Stille

Stille

Stille
Kannst du leicht in der Stille sein?
Ich genieße und liebe die Stille um mich herum.
Mir fällt es leicht. Und es ist als ob die Welt sich nicht weiter dreht und die Zeit still steht.
Früher sagte man mir, ich wäre ein zu stilles Kind, manchmal bin ich noch immer still. Doch nur äußerlich. In mir passiert ganz viel, nur das verrate ich nicht. Ich wundere mich, über die Wunder dieser Erde, ich staune über die Gaben dieser Welt und ich beobachte ohne zu werten, dass weiß ich heute. Als Kind sah ich für die Erwachsenen nur still aus. Jetzt weiß ich, es ist eine meiner größten Gaben, still zu sein. Mal im Hier und Jetzt sein, zu lauschen, was in mir geschieht und was um mir geschieht.
Ich bin kein Mensch der viel redet, denn wenn wir wirklich verbunden sind, braucht es keine Worte. Beim Geburtsgeschehen geht die Gebärende auch in die Stille und ich kann sie leicht dorthin begleiten.

Ein Mantra das mir bei Vollmond in den Sinn kam:

Hey hey liebe Ge-Bär- Mutter
Steh mir bei
Hey hey liebe Gebärmutter steh mir bei
Lass mich meine Frau stehen
Und gib mir die Kraft, dass ich anderen Frauen beistehen kann!
Hey hey liebe Gebärmutter du bist stark- hey hey liebe Gebärmutter ich bin stark!
Danke

Namaste- Halleluja